Agile Hands-On: Der Agile Pfad vom ersten Pilot zur agilen Organisation.

Datum:  Dienstag, 05.06.2018

Zeit:  17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Ort:  The Place Berlin, Charlottenstraße 2, 10969 Berlin

Veranstalter:  SIBB e.V.

Die Digitalisierung ist allgegenwärtig: Was im privaten Umfeld vor allem technologischen Fortschritt und mehr Komfort bedeutet, stellt die Geschäftswelt vor enorme Herausforderungen.

Disruptive Innovationen, kürzere Produktlebenszyklen und wachsende Ansprüche der Kundschaft erhöhen den Handlungsdruck. 

Um zukunftsfähig zu bleiben, setzen immer mehr Unternehmen - auch außerhalb der Software-Industrie - auf Agilität. Doch erfolgreich kann dieser aus der Software-Entwicklung stammende Lösungsansatz nur dann sein, wenn Unternehmen neue Denkmuster, Strategien und Strukturen im Unternehmen etablieren. Die Foren HR und Digital Platforms & Technologies laden deshalb zu einem übergreifenden Netzwerkabend. Wir werden Agilität nicht nur auf Methodenebene betrachten, sondern als einen umfassenden dreistufigen Prozess aus agilem Mindset, schlanken Vorgehensmodellen sowie neuen agilen Organisationsmodellen an Hand vieler praktischer Beispiele, Werkzeuge und persönlicher Erfahrungen kennen lernen. 

 

Agenda:

 

Impulsvortrag 1:

 

„The Art of Agile: Mindset, Methoden und agile Organisation“

 

Tim Neugebauer ist Mitgründer und Geschäftsführer der DMK E-BUSINESS GmbH sowie Co-Sprecher des Forums Digital Platforms & Technologies im SIBB. Als Digital Business Consultant und Agile Coach ist er aktiv in der digitalen Management- und Strategieberatung für Konzernunternehmen, öffentliche Institutionen und KMU tätig. Thematische Schwerpunkte sind: digitale Transformation, Digital Business Leadership, Agilität, Nutzerzentrierung sowie Fragestellungen dualer Organisationsprinzipien.

 

Impulsvortrag 2:

 

„Agile Hands-On: Der Agile Pfad vom ersten Pilot zur agilen Organisation“

 

Thomas Zimmermann ist praktizierender Scrum Master, forscht im Bereich Scrum, Agilität und Organisationstheorie und berät Unternehmen in der agilen Transformation bei swapwork. Akademische Basis: Visuelle Kommunikation, Soziologie und Organisationsentwicklung (Angewandte Sozialwissenschaften). Mithilfe von konkreten Fallbeispielen aus dem deutschen Mittelstand zeigen wir Chancen & Risiken des agilen Wandels. Welchen Stolpersteinen begegnen unsere Helden? Wo hat sich ein Wagnis gelohnt? Wir werden hier genauer auf die Schritte im agilen Verändungerungsprozess eingehen. Aus der Praxis zeichnet sich ein grobes Muster ab: Mit ausgewählten Teams in die Pilotphase gehen, Führungskräfte zu Expertise und Konsens führen und schließlich der agile Rollout über mehrere Abteilungen. Auf diesem Pfad gelingt der agile Wandel, wie unsere Beispiele zeigen werden. Um sich im Wandel über den eigenen Fortschritt zu vergewissern bieten wir CASA an: Ein Diagnose-Instrument zur selbständigen Erhebung der agilen Reife.

 

Jörg Rhode ist Agile Recruiting Spezialist bei swapwork UG und verfügt über langjährige Führungserfahrung. Seine Leidenschaft ist das Thema New Work. Ihn beschäftigt die Frage von Herausforderungen und Lösungen im HRM in Hinblick auf technologischen Wandel und veränderte gesellschaftliche Werte.

 

Pause

 

Impulsvortrag 3:

 

„Anforderungen und Kompetenzen für Führungskräfte in der digitalen Transformation“

 

Christian Hödl / Pawlik Consultants GmbH

 

Impulsvortrag 4:

 

„Agile implementation in large organizations - problems and challenges“

 

Pawel Majak is a Delivery Manager at Roche, IT Project Management Team Leader at NameCraftware.

This slot will be dedicated to the problems at the level of the big organizations, with their teams and personal, i.e. people who have been working in an classical corporate organization for 10 or 20 years and need to understand what is the new approach to projects.

Problems and Solutions will be based on experience, as counterweight to youtube coaching sessions based on buzzwords that cannot be implemented in the reality of eg. Pharmaceutical or Financial institutions.

 

PODIUMSDISKUSSION 

 

NETWORKING & GET TOGETHER