Mit Unterstützung von:

Deep Tech Hub

Erschließen Sie mit uns das Kooperationspotenzial zwischen Start-ups, Investoren und Unternehmen aus dem Deep Tech Sektor in Polen und Russland.

Berlin zählt zu den führenden Deep Tech Standorten Deutschlands und Europas.
Es ist die Hauptstadt der Start-ups mit einer einzigartigen Gründerszene - viele schreiben hier mit ihren innovativen Geschäftsideen beeindruckende Erfolgsgeschichten. Vor allem in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Blockchain, Cybersecurity, Internet of Things und Industrie 4.0 vollbringen Global Players, KMU, GründerInnen und WissenschaftlerInnen aus Berlin beachtliche Leistungen. 

Das Projekt Deep Tech Hub dient als Netzwerk- und Austauschplattform innerhalb des Deep Tech Ökosystems in Berlin und den zentral- und osteuropäischen Ländern Polen und Russland und fokussiert sich auf folgenden Deep Tech Bereichen:

  • Cybersecurity 
  • Fintech
  • e-Health & Medtech  
  • IoT / Industry 4.0 / Smart Manufacturing
  • Logistik, Mobility & Smart City

Unsere internationale Aktivitäten richten sich an Startups und Deep Tech Firmen, die nach Partnern suchen, expandieren und neue Märkte erschließen wollen. Hauptziel unseres internationalen Netzwerkes ist es, Deep Tech Unternehmen schneller zu internationalisieren und Berlin als eine Drehscheibe der Deep Tech Initiativen in Zentraleuropa zu etablieren.

Wir werden Deep Tech Startups und KMUs die Möglichkeit bieten, das notwendige Verständnis für die aufstrebenden Tech-Ökosysteme Europas – Polen und Russland  durch hochwertige, inspirierende Bildungs- und Entrepreneurship-Building Formate zu erlangen.

Ihre Ansprechpartner beim Projekt Deep Tech Hub:

Deep Tech Hub Poland

Adam Formanek
Head of International Projects
adam.formanek@sibb.de

Tel: +49 30 403671 902

Deep Tech Hub Russia

Katja Wehmeyer
Project Manager International Business
katja.wehmeyer@sibb.de

Tel: +49 30 403671 907

Icon

Warum Deep Tech?

Obwohl der Begriff „Deep Tech“ erst durch den aktuellen Startup-Hype bekannt wurde, gibt es das Konzept dahinter schon seit einigen Jahren. 

So kommen Deep Tech Startups und Unternehmen aus Berlin international groß raus!

  • Suchen Sie nach Lösungen und Möglichkeiten, Ihre Deep Tech Anwendungen in einer Kooperation zu entwickeln oder zu testen?
  • Wollen Sie neue Absatzkanäle für Ihre Produkte und Lösungen ausloten?
  • Haben Sie über die Eröffnung einer Niederlassung in einem Land voller unentdeckten technologischer Perspektiven nachgedacht?
  • Sie interessieren sich für Kooperationsmöglichkeiten mit Clustern und Technologiezentren in Mittel- und Osteuropa?
  • Sie sind ein Startup und interessieren sich für Inkubatoren führender CEE Corporates & Großunternehmen oder suchen eine Venture-Finanzierung?
  • Suchen Sie Offshoring, Nearshoring, Onshoring & Outsourcing Partner ?
  • Möchten Sie Sprecher bei Konferenzen und Meetups in Polen oder Russland werden?
  • BEI NICHT NUR EINEM DIESER PUNKTE SAGEN SIE "JA"?  DANN KONTAKTIEREN SIE DAS DEEP TECH HUB TEAM - Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

In den letzten Jahren ist die polnische Innovationsszene buchstäblich explodiert vor Möglichkeiten. Die Zahl der Deep Tech Neugründungen hat sich verdoppelt, und es sind viele neue Initiativen und Organisationen entstanden. Große Akteure sind ins Spiel gekommen (z.B. Google Campus), darunter Accelerators, Scale-Ups oder andere Initiativen, die die Beziehungen zwischen Start-ups und Unternehmen stimulieren sollen. Jüngste Trends deuten darauf hin, dass Polen und die weitere mittel- und osteuropäische Region im kommenden Jahrzehnt das gleiche Einflussniveau auf die technologische Entwicklung wie die Länder der G7 erreichen könnten. Die neuesten Berichte von der Nasdaq beschreiben diese Highlights. Wird Polen das nächste Tech-Einhorn produzieren? Könnte sich Polen bald an den Haupttisch der Tech-Community setzen?

Internationalisierung und Unternehmensinnovation werden von lokalen Regierungen und anderen Akteuren vorrangig behandelt. Inzwischen sind viele Banken, Technologieparks und insbesondere Energieunternehmen an Innovationen von Unternehmensgründungen interessiert.

Russland treibt Digitalisierung in der Industrie und Verwaltung ambitioniert voran. Über das nationale Programm Digitale Wirtschaft sowie in den Regionen, wie beispielsweise in Moskau im Rahmen der Digitalagenda wird in die KI, Mobilität, IT-Sicherheit, Infrastruktur, Datenspeicherung investiert. In den vergangenen Jahren generierte der Technologiesektor jährlich ein 11-prozentiges Wachstum des BIPs. Die ausländischen Unternehmen, darunter die Konzerne SAP, Deutsche Telekom und Deutsche Bank betreiben in Russland eigene Kompetenzzentren und entwickeln dort Softwarelösungen in Bereichen IoT, Blockchain, Maschinelles Lernen, Datenspeicherung. Innovationscluster Skolkovo, Innopolis, Venture Fonds sowie Inkubatoren von Großkonzernen aus der Industrie, Logistik, Handel, IKT und Banksektor locken ausländische Unternehmen mit diversen Accelerator- und Ansiedlungsprogrammen.  


Erfahren Sie mehr über die deutsch-russischen Beziehungen im Technologiebereich in einem kompakten Dossier.

Mit Unterstützung von: