Tage der offenen Tür – DNS:NET öffnet die Tore zum Herzstück des Unternehmens

Datum:  Mittwoch, 22.02.2017

Veranstalter:  DNS:NET

Hochsicherheits Rechenzentren Made in Berlin

Die DNS:NET konnte erfolgreich ihr neues Vor Ort Format „Double Center Hoch 2“ starten. Regionale IT-Dienstleister überzeugten sich zum Jahresende von Qualität und Leistungsfähigkeit der drei Rechenzentren BER 1, BER 2 und BER 2.1 und blickten hinter die Kulissen des BER 2. Individuelle Lösungsansätze, höchste Sicherheitskonzepte und der eigene Support – damit punktet DNS:NET bei den Interessenten und bietet ab sofort weitere themenspezifische Führungen für IT-Dienstleister und verschiedene Branchen an.

 

Dass die DNS:NET ein starker Partner ist, belegte die Führung durch das Rechenzentrum BER 2 am Potsdamer Platz - im Herzen der Hauptstadt. Die direkte Anbindung des DNS:NET Backbones an die deutschen Datenaustauschknoten DE-CIX in Frankfurt und BCIX in Berlin sorgen für kürzeste Wege in Deutschland. Carrierneutralität lautet das Stichwort

 

Um sicherzustellen, dass Inhalte binnen weniger Millisekunden jederzeit abrufbar sind, betreibt die DNS:NET eine hochredundante IP-Infrastruktur mit eigenen Glasfaserringen. Das Double Center Concept mit eigener Glasfaseranbindung zwischen den Rechenzentren garantiert darüber hinaus vollständige Georedundanz.

 

Aufgrund des großen Interesses werden die Führungen demnächst vierteljährlich durchgeführt. Die nächsten Termine für 2017 stehen schon fest: 22. Februar 2017 und 14. Juni 2017. Anmeldungen und Informationen unter www.dns-net.de/rz-besichtigung. Für weitere individuelle Lösungsansätze zur Datenanbindung, Servicelevel und Skalierbarkeit der Hardware können Einzeltermine vereinbart werden.