Workshop Pharma-Supply-Chain: Prozessinnovation durch IT-Lösung

Datum:  Dienstag, 10.10.2017

Zeit:  15:00 Uhr - 19:00 Uhr

Ort:  WFBB | Wirtschaftsförderung Brandenburg, Babelsberger Straße 21, 14473 Potsdam

Veranstalter:  SIBB e.V. | Logistiknetz Berlin-Brandenburg e.V.

 - Jetzt anmelden -

Hiermit laden wir Sie zu unserem Workshop am 10. Oktober ein, gemeinsam organisiert vom LogistikNetz Berlin-Brandenburg e.V. und dem SIBB e.V..

 

Pharma Supply-Chain: Prozessinnovation durch IT-Lösung

Workshopziel der Branchenvertreter aus Pharma, Logistik und IT ist das gemeinsame Erarbeiten von Innovationspotentialen im Bereich Pharmalogistik und insbesondere auch von neuen Geschäftspotentialen für IT-Unternehmen.

 

Eingeführt werden die jeweiligen Themen von spannenden Impulsvorträgen über innovative Technologien mit Adaptionspotential für die Pharmalogistik:

  • "Vorausschauende Wartung - Predictive Maintenance"
  • "Issue Monitoring zur Früherkennung von Krisen"
  • "Intelligente TrackChain zur Sicherung der Pharma Supply-Chain"

 

Bitte melden Sie sich hier an. [Link zur Anmeldung]

 

In der Region Brandenburg-Berlin sind die Branchen Pharma und Logistik bedeutsame Wirtschaftsfaktoren. Auch hier sind durch die Digitalisierung tiefgreifende Veränderungen zu erwarten, und mit diesen Chancen für Unternehmen der IT-Wirtschaft.

 

Die von der Wirtschaftsförderung Brandenburg mit dem Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik initiierte Workshopreihe "Pharma-Supply-Chain: Prozessinnovation durch IT-Lösung" wird gemeinsam vom Logistiknetz Berlin-Brandenburg e.V. und dem SIBB e.V. organisiert. Ziel der aktuellen Veranstaltung ist, dass die Akteure der Branchen IT, Pharma und Logistik gemeinsam Schritte und Innovationsprojekte starten. Gute Voraussetzung für eine Förderung dieser Projekte bietet das Programm "BIG Digital" vom Land Brandenburg.

 

Erste vielversprechende Innovationspotentiale konnten auf einem Workshop zur Pharma Supply Chain von Vertretern aus Pharma, Logistik und IT diskutiert werden. In einem zweiten Workshop gilt es nun, diese Ansätze zu konkretisieren und Geschäftspotentiale für die IT-Industrie herauszuarbeiten, wobei Technologie und Geschäftsmodelle die gleiche Priorität haben.

 

Themen und Ablauf

Im Workshop wird es Impulse geben von Unternehmen, die über Anwendungsbeispiele ihrer Technologien oder Geschäftsmodelle in anderen Branchen berichten und die künftigen Entwicklungspotentiale aufzeigen. Gemeinsam werden Adaptionsmöglichkeiten für die Pharma-Logistik diskutiert und wie gemeinsam neue Märkte erschlossen werden können. Ziel ist einen Bezug zu Supply Chain / Logistik zu identifizieren und auch neuartige Technologien zu adressieren, die potentiell in diesem Bereich Anwendung finden könnten (z.B. Blockchain).

 

Innovationspotential 1:
Big Data und intelligente Verarbeitung von Echtzeitinformationen - mit bisher ungenutzten Daten Mehrwertservices generieren!

 

Arbeitsthema: Entwicklung einer IT-Plattform zur Befähigung der Echtzeitverarbeitung nach Big-Data-Ansätzen

Es besteht das Bedürfnis an der Zugriffsmöglichkeit in Echtzeit auf unternehmenseigene und -fremde Daten, an einem Datenpool der kompletten Supply-Chain, welche eine Kopplung an die vorab eruierte Prozessvariabilität besitzt zur schnellen Reaktionsfähigkeit auf Ereignisse, die die Versorgungskette betreffen. Dies bedingt einer professionellen Aufarbeitung der Daten in Echtzeit und kann ferner nach Anwendungsbereich auch beispielhaft verkehrs-, geo- und politische Daten mit einfließen lassen.

 

Innovationspotential 2:
Services zur Unterstützung der Logistikdienstleister die Anforderungen der verpflichtenden GDP-Richtlinien (Good Distribution Practice). Generieren zusätzlicher Mehrwerte durch eine innovative Transportmanagementplattform.

 

Arbeitsthema: GDP-basiertes Transportmanagementsystem

Für Logistikdienstleister ergibt sich der Bedarf an einer Plattform, welche seriöse GDP-Zertifizierungen vermittelt. Im selben Zuge ergibt sich für Pharmaproduzenten der Bedarf an einer Börse, in welcher die Leistungsspektren von zertifizierten Logistikdienstleistern dargestellt und zugänglich gemacht wird sowie Prozesse bis hin zum Transportkostenmanagement eingekauft werden können.