Machine Learning & AI - Erfolgreiche Produkte mit Service Design & UX

Datum:  Montag, 19.02.2018

Zeit:  17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Ort:  CHIC - Bismarckstr. 10-12, 10625 Berlin

Veranstalter:  SIBB | Forum Service Design & User Experience

Wie können mit mit revolutionären Technologien wie Machine Learning und Künstlicher Intelligenz wirtschaftlich erfolgreiche Produkte kreiert werden? Nur durch Service Design & User Experience Aktivitäten werden für Nutzer positive und frustrationsfreie Erlebnisse geschaffen und Effizienzvorteile und Wachstumsmöglichkeiten für Businesskunden generiert. 

Das SIBB-Forum Service Design & User Experience zeigt Ihnen anhand anschaulicher Praxisbeispiele anwendungsnahe Technologien mit Machine Learning & AI, und mit welchen Vorgehensweisen und Methoden hieraus erfolgreiche Produkte und Services geschaffen wurden.

Thema 1: Künstliche Intelligenz im Kundenservice

Impuls: Passt das bestellte Sofa durch meine Tür? Die Möglichkeiten und Grenzen KI Technologien im Kundenservice zu nutzen
Referent: Sven Engelmann, OMQ GmbH

Moderne Systeme für den Kundenservice können Anfragen bereits automatisch mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz beantworten. Egal ob in Echtzeit als dynamische FAQ’s, als Antwortsystem im Kontaktformular oder als Unterstützung im Chat. Dennoch stoßen auch diese schlauen Systeme an einige Grenzen. Der Einsatz der Technologie reicht nicht allein, Unternehmen müssen denken wie der Kunde. Sven Engelmann zeigt ihnen die Möglichkeiten Künstliche Intelligenz im Kundenservice zu nutzen und wohin sich diese Technologien in den nächsten Jahren entwickeln.
Vortrag und Diskussion

Thema 2: Intelligente Fahrassistenzsysteme - Machine Learning zur Qualitätsbeurteilung

Impuls: User-Centered Design in der Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen
Referent: Manuel Friedrich, UseTree GmbH & Tom Lüders, Hella Aglaia Mobile Vision GmbH

Das Berliner Unternehmen Hella Aglaia ist marktführend in der Entwicklung, Erprobung und Freigabe von Fahrerassistenzsystemen. Um Aussagen über Leistungsfähigkeit, Qualität und Zuverlässigkeit von Assistenzsystemen treffen zu können, bedarf es während der Entwicklung und auch im Testbetrieb großer Mengen an Daten sowie der zuverlässigen Erfassung dieser Trainingsdaten (Labeling). Im Vortrag soll vorgestellt werden, wie in der Zusammenarbeit der Hella Aglaia mit den UX-Experten von UseTree ein System entstanden ist, mit dem nachhaltig die Qualität der Arbeitsergebnisse erhöht und die Durchlaufzeiten für das manuelle Labeling gesenkt werden konnte.
Vortrag und Diskussion

Anschliessend: Fachliche Diskussion & Networking

 

Die Sprecher

Sven Engelmann, OMQ GmbH

Sven Engelmann ist seit 2010 einer von zwei Geschäftsführer der OMQ GmbH. Verantwortlich für den operativen Bereich des Unternehmens besteht in großer Teil seiner Tätigkeit in der engen Betreuung von Kunden. Zusätzlich arbeitet er als Dozent an der Technischen Hochschule Brandenburg.

Die OMQ GmbH mit Hauptsitz in Berlin ist ein Softwareunternehmen, welches sich auf Künstlicher Intelligenz im Kundenservice spezialisiert hat. OMQ unterstützt international agierende Unternehmen bei der Digitalisierung und Optimierung des Kundenservice.

 

Manuel Friedrich, UseTree GmbH

Manuel Friedrich ist einer von zwei Geschäftsführern bei der UseTree GmbH.

Die UseTree GmbH ist eine Berliner Agentur für Service Design & User Experience.

 

Tom Lüders, Hella Aglaia Mobile Vision GmbH

 

Mit der Anmeldung zu der oben aufgeführten Veranstaltung des SIBB e.V. oder einer der Partnerinitiativen willigen Sie ein, dass Fotos oder auch Videos die auf dieser Veranstaltung gemacht werden und Sie abbilden, durch SIBB e.V. unter Namensnennung vervielfältigt, verbreitet, gesendet und öffentlich zugänglich gemacht werden dürfen. Diese Lizenz wird unentgeltlich eingeräumt.


Diese Einwilligung ist widerruflich. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Fotos/ Videos die von Ihnen oder Ihrer Begleitung auf der Veranstaltung gemacht wurden und die sich auf unserer Website oder auf unseren Seiten in Social Media Plattformen (insbesondere Facebook und Twitter) oder auf youtube befinden, durch SIBB e.V. entfernen zu lassen. Dafür reicht eine kurze Mail an veranstaltung@sibb.de